Rezension: Die Greifen Saga 1

42916477z
Titel: Die Greifen-Saga – Die Ratten von Chakas
Autor: C. M. Spoerri

Reihe: Die Greifen-Saga

Band 1: Die Ratten von Chakas (06.07.2015)
Band 2: Die Träne der Wüste (01.10.2015)
Band 3: Die Stadt des Meeres (13.03.2016)

Genre: Fantasy, Jugendbuch
Verlag: Sternensand Verlag
Seitenzahl: 380 S.

 

 

 

 

Klappentext:

Die sechzehnjährige Mica ist es gewohnt, für das zu kämpfen, was sie zum Überleben auf der Straße braucht. Sie steht am Rande der Gesellschaft von Chakas. Ihr Leben ist geprägt von Armut, Hunger und Angst. Doch nicht zuletzt dank ihrer magischen Kräfte, die nach und nach in ihr erwachen, kann sie es meistern. Alles, was ihr etwas bedeutet, ist ihr jüngerer Bruder Faím. Das Schicksal stellt sie jedoch auf eine harte Probe, als Faím von ihr getrennt wird, während sie selbst dem geheimnisvollen Dieb Cassiel in die Hände fällt, der sie in seine Gilde mitnimmt. Ist es der Beginn eines besseren Lebens? Wird es Mica gelingen, sich in den Kreisen der Diebe eine Stellung zu erkämpfen? Und wie soll sie ihren Bruder wiederfinden, der gerade selbst das Abenteuer seines Lebens erfährt?

Meine Meinung:

Ich bin überwältigt. Ganz im ernst. Dieses Buch war der absolute Wahnsinn.
Ich muss sagen, dass ich am Anfang etwas skeptisch war, da ich die vorherige Serie „Alia“ der Autorin nicht kannte und Angst hatte, dass ich in diese neue Serie nicht gut reinkomme.
Allerdings war meine Angst total unbegründet.

Die Autorin hat den Leser langsam aber bestimmt in die Stadt und das Leben von Chakas eingeführt. Man hatte wirklich das Gefühl, man würde dort leben und die faszinierenden Orte der Stadt vor den Augen haben.
Die Autorin hat nämlich eine wunderschöne neue Welt erschaffen, in der es jede Menge Spannung gibt und in die man liebend gerne selber mal Reisen würde.

Auch die Handlung an sich war wirklich super. Es war spannend, schön, gefühlsvoll, traurig undn lustig. Es war ein einziges Abenteuer, dass man nicht aus der Hand legen konnte.

Die Autorin hat definitiv das Talent in die Wiege gelegt bekommen. Nach diesem Buch bin ich wirklich ein Fan von ihr. Ihr Schreibstil reißt einen mit und lässt einen mit anderen Augen sehen. Man hat das Gefühl, selbst die Hauptperson zu sein und fühlt mit ihr mit.

Auf die Charaktere möchte ich jetzt nicht genau eingehen. Die lernt lieber jeder selber kennen. 😉 Ich kann aber sagen, dass jeder einzelne Charakter eine wichtige Rolle spielte und man jeden auf seine eigene Art und Weise ins Herz geschlossen hat.

20161024_220152-1

Am Ende möchte ich mich noch ganz herzlich bei Corinne bedanken, dass ich dieses wunderschöne Buch mitlesen durfte und diese wundervollen Goodies erhalten habe.
Meine Rezension zu Band 2 wird in Kürze folgen. 😉

Fazit:

5 verdiente Sterne für einen großartigen Auftakt. ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s