Rezension: All the pretty Lies

9783453419254_cover
Titel: All The Pretty Lies – Erkenne mich
Autor: M. Leighton

Reihe: All The Pretty Lies

Band 1: Erkenne mich (14.11.2016)
Band 2: Befreie mich (09.01.2017)
Band 3: Liebe mich (13.03.2017)

Genre: New Adult, Liebesroman
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 352 S.

 

 

 

 

Klappentext:

Nichts in ihrem Leben hätte Sloane und Hemi darauf vorbereiten können, was sie miteinander entdecken: Besessenheit und Verstörung, Liebe und Besitzergreifen. Doch was sie vergeblich suchen werden, ist eine Zukunft. Bisher nimmt es keiner von beiden mit der Wahrheit genau. Und schon bald müssen sie feststellen, dass der Teufel im Detail steckt. Im Detail und in den Lügen. Wie weit werden zwei Menschen für die Liebe gehen?

Meine Meinung:

Viele sagen jetzt vielleicht, dass es sich bei diesem Buch um das totale Klischee handelt. Ein typisches New Adult Buch halt. Und vielleicht ist es das auch. Aber alle New Adult Fans werden es großartig finden. Ich halte es auf alle Fälle für den Auftakt einer großartigen New Adult Reihe und freue mich schon sehr auf die Folgebände.

Die Story an sich hat mir sehr gut gefallen. Jedoch finde ich, dass man den Klappentext zum Buch vielleicht nicht unbedingt lesen sollte. Ich habe mir anfangs nämlich was ganz anderes unter dem Buch vorgestellt. Wurde dann aber wirklich positiv überrascht.
Was mir sehr gut gefallen hat, war das die Autorin noch einen Kriminalfall, den es zu lösen gab, in die Geschichte eingebaut hat. So fehlte dem Buch auch keine Spannung.

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Sloane und Hemi erzählt. So bekommt man immer Bruchstücke aus den Erinnerungen und Gedanken von beiden mit und fängt an, mit beiden gleichzeitig mitzufühlen.

Die Charaktere mochte ich alle wirklich gerne. Sloane und Hemi könnten eigentlich unterschiedlicher nicht sein. Und doch ergänzen sie sich aus diesem Grund wahnsinnig gut.
Die Brüder von Sloane habe ich allesamt ins Herz geschlossen. Sie können zwar sehr nervig und anstrengend sein, sind aber immer für ihre Schwester da.

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil. So kann man das Buch gut runter schreiben. Ich denke, dass sie noch eine der ganz Großen wird und mit ihrer Reihe sehr erfolgreich sein wird.

Das Cover finde ich ebenso sehr schön. Es ist ein einfaches und typisches Cover für Liebesromane im New Adult Stil. Da kann man definitiv nicht meckern.

Fazit:

Ein toller Auftakt einer neuen New Adult Reihe, auf die man definitiv ein Auge werfen sollte.

Zum Schluss möchte ich ganz herzlich dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar danken. 🙂

Zur Autorin:

Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen – eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.

Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/M.-Leighton/p530656.rhd

Nun habe ich noch eine Leseprobe zum reinschnuppern für euch. Einfach auf den Link klicken. 🙂

Leseprobe: 9783453419254_leseprobe

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s