Rezension: Weil ich dich zum Atmen brauche

51pffPL7M5L

Titel: Weil ich dich zum Atmen brauche
Autor: Marla Grey

Genre: Liebesroman
Erscheinungsdatum: 06.03.2017
Verlag: Forever
Seitenzahl: 323 S.

 

 

 

 

 

 

Klappentext:

Allisons Leben liegt in Scherben. Sie hat während ihrer Schulzeit in einer Kleinstadt in Pennsylvania alles erduldet: Gewalt, Intrigen und Manipulation. Nach dem Abschluss hofft sie auf einen Neuanfang. Doch als sie auf dem Weg zu einem Konzert den Park durchquert, trifft sie auf ihre alten Peiniger. Und alles ist wie früher. Wäre da nicht der schweigsame Musiker Jess, der genau im richtigen Moment auftaucht. Er rettet Allison und weicht ihr von da an nicht mehr von der Seite. Die beiden kommen sich näher und werden schließlich ein Paar. Doch wird ihre Liebe die Narben der Vergangenheit heilen können? Und was wird passieren, wenn Jess Allison eines Tages doch nicht beschützen kann?

Meine Meinung:

Gefühlvoll, dramatisch, traurig, lustig, wunderschön, nervenaufreibend…..
Dies sind nur wenige Worte die das Buch perfekt beschreiben.

Bei dem Buch handelt es sich um eine Liebesgeschichte, in der auch das Thema Familie und Freundschaft eine große Rolle spielt.
Dazu kommt das traurige aber wichtige Thema „Mobbing“.
In dem Buch wird perfekt gezeigt, das es verschiedene Arten von Mobbing bzw. Gewalt gibt. Denn das ist es. Mobbing muss zwar nicht körperlich sein, führt aber ganz schnell zu seelischer Gewalt. Und dies kann genau so schlimm sein.
Die Geschichte zeigt, wie mobbing eine Person kaputt machen kann, die es absolut nicht verdient hat. Jede Person kann zum Opfer werden.
Schlimmer wird es dann, wenn man wie Allison eine furchtbare Familie hat. Ich hätte Allisons Mutter und ihrem Vater gerne mal die Meinung gegeigt. Wie kann man nur so drauf sein? So Menschen müsste es eigentlich verboten sein Kinder zu bekommen. Aber hier sieht man mal wieder, wie kaputt manche Menschen sind.

Das Buch konnte auch meine Gefühlswelt sehr durcheinander bringen. Ich habe Wut, Hass, Trauer aber auch Freude empfunden.
Am liebsten wäre ich in das Buch reingeschlüpft und hätte geholfen.

Daran ist größtenteils auch die Autorin schuld. Sie hat einen wunderschönen und mitreißenden Schreibstil. Ich war von Anfang bis Ende voll in der Geschichte drinnen. Man merkt, das sie ihre ganzes Herz und eine Menge Gefühl in das Buch gesteckt hat.
Und es hat sich absolut gelohnt.

Die Charaktere sind absolut klasse.
Allison mochte ich sofort. Sie ist eine liebe und wahnsinnig starke junge Frau, die voller Selbstzweifel ist. Sie hat so ein schweres Schicksal einfach nicht verdient.
Jess ist einfach nur toll. So einen hilfsbereiten und gefühlvollen Menschen muss man einfach mögen.
Und auch Allisons und Jess Freunde sind die liebsten Menschen überhaupt. Allison kann wirklich froh sein sie zu haben.

Das Cover finde ich sehr schön und passens. Es ist genauso gefühlsvoll wie die Geschichte und spiegelt die Gefühle und das Vertrauen zueinander wieder. Ganz genau wie man es sich bei Allison und Jess vorstellt.

Fazit:

Eine wunderschöne, gefühlsvolle und starke Geschichte die ich ohne weiteres weiterempfehle.
Nun hoffe ich ganz doll auf einen Band 2. Viellleicht ja über Sarah…? 😉

Vielen lieben Dank an NetGalley und Forever by Ullstein für das Rezensionsexemplar.

Zur Autorin:

Grey_Marla_c_privat-394x394

Anina von Jesche, geboren 1986, ist Mutter von zwei Töchtern und lebt mit Freunden und Familie in Deutschland. Marla Grey ist ihr Pseudonym. Schreiben ist schon immer ein fester Bestandteil ihres Lebens und für sie fast so wichtig wie atmen. Zwischen Küchentischdebatten, Spielzeugbergen und dem herrlich verrückten Alltag in einer WG, hält sie ihre Ideen am Liebsten in Notizbüchern fest.

Quelle: http://forever.ullstein.de/autor/marla-grey/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s