Rezension: Das Herz des Verräters

pearson_das-herz-des-verrc3a4ters

Titel: Das Herz des Verräters
Autor: Mary E. Pearson

Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen

Band 1: Der Kuss der Lüge (16.02.2017)
Band 2: Das Herz des Verräters (26.05.2017)
Band 3: Die Gabe der Auserwählten (26.10.2017)
Band 4: Der Glanz der Dunkelheit (Frühjahr 2018)

Genre: Jugendbuch
Verlag:  Bastei Lübbe: One
Seitenzahl: 528 S.

 

 


Klappentext:

Seit Lia in den feindlichen Palast verschleppt wurde, muss sie um ihr Leben fürchten. Rafe ist zwar an ihrer Seite, aber hier kann auch er sie nicht mehr beschützen. Der Komizar von Venda will Lias Tod – und erst als Kaden ihm verrät, dass Lia die Gabe der Vorsehung besitzt, steigert das in den Augen des Feindes Lias Wert. Sie gewinnt Zeit – doch was sagt ihr der Blick in die Zukunft? Lia muss wichtige Entscheidungen treffen und einen Weg finden, um endlich ihrem Gefängnis zu entfliehen …

Achtung, dies ist Band 2 der Reihe „Die Chroniken der Verbliebenen“.
Meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier

Meine Meinung:

Nachdem mir der erste Teil „Der Kuss der Lüge“ schon recht gut gefallen hat, habe ich mich schon auf den zweiten Teil gefreut.
Womit ich aber nicht gerechnet habe ist, dass mir diese Fortsetzung noch viel besser gefallen hat als der Vorgänger.
Der erste Teil hat mich leider nicht ganz umgehauen, der Zweite hat es geschafft!

Die Handlung der Geschichte setzt direkt an dem Ende des ersten Teils an. Somit ist man direkt in der Geschichte drinnen.
Mir persönlich hat es gut gefallen, dass es nur wenige Rückblenden in Band 1 gab. So konnte man sich besser auf die aktuellen Geschehnisse konzentrieren. Und davon gab es viele.
Nun lernt man auch endlich das dritte Königreich „Venda“ besser kennen.
Es wurde in den Erzählungen immer als brutal und tödlich dargestellt. Nun kommt das Land selber mal zu Wort.
Außerdem lernt man die Menschen in Venda und vor allem Kaden besser kennen.
Über ihn konnte man in Band 1 ja noch nicht so viel in Erfahrung bringen.
Nebenher bekommt der Leser noch einen größeren Einblick in die Welt, in der Lia lebt und erfährt einiges über die „Politik“. Dies klingt zwar sehr langweilig, wird aber wahnsinnig spannend erzählt.
Natürlich darf auch die Fortsetzung der Lovestory nicht fehlen.
Jeder würde jetzt mit einer typischen Dreiecksbeziehung rechnen. Dies ist aber absolut nicht so, bzw. kommt einem als Leser nicht so vor.
Die Liebesgeschichte ist kein bisschen Klischeehaft oder kitschig. Sie wird sehr lebensnah erzählt und ist auch nicht der Hauptbestandteil des Buches. Diese Tatsache hat mir eigentlich mal ganz gut gefallen.

Die Charaktere sind wirklich klasse. Die meisten lernte man schon in Teil 1 kennen, aber auch ein paar Neue kamen dazu.
Wie zum Beispiel der Komizar. Ihn konnte ich wirklich bis zum Ende sehr schwer einschätzen, was ihn noch viel interessanter macht.
Auch über Kaden bringt man einiges in Erfahrung. Ihn mochte ich die ganze Zeit über ziemlich gerne. Daher entpuppe ich mich mal als kleiner Kaden-Fan. 😉
Natürlich waren auch Lia und Rafe wieder große klasse. Beide haben sich sehr verändert. Zum positiven.

Der Schreibstil der Autorin hat sich seid Band 1 nochmal verbessert. Die Geschichte geht nun etwas schnell vor ran, sodass ich richtig gefesselt war. Der erste Teil hat sich eher gezogen.
Daher war ich wirklich überrascht und muss der Autorin ein riesen Lob für die großartige Entwicklung aussprechen.

Das Cover gefällt mir super gut. Es ist genauso schön wie Band 1. Beide passen perfekt zusammen.
Nun bin ich ein wenig traurig, dass ich die Exemplare nur als Ebook habe. Sie würden sich mit Sicherheit sehr gut in meinem Bücherregal machen.

Fazit:

Eine großartige Fortsetzung!
Das Buch hat mich wirklich positiv überrascht und konnte mich nach einem eher durchschnittlichem ersten Teil komplett überzeugen.
Ich bin begeistert und freue mich schon sehr auf den dritten Teil, der im Oktober erscheint.

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar. Es hat sich gelohnt!

Zur Autorin:

460938257_2edd96ac87

Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

Quelle: https://www.luebbe.de/bastei-luebbe/autoren/mary-e-pearson/id_5373219

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension: Das Herz des Verräters

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s