Rezension: Nemesis

33135098

Titel: Nemesis – Geliebter Feind
Autor: Anna Banks

Reihe: Nemesis

Band 1: Geliebter Feind (13.06.2017)

Genre: Fantasy, Jugendbuch
Verlag: cbt
Seitenzahl: 432 S.

 

 

 

 


Klappentext:

Prinzessin Sepora ist auf der Flucht: Ihr Vater will sich mithilfe ihrer einzigartigen Gabe zum Herrscher über alle fünf Königreiche aufschwingen. Um das zu verhindern, taucht sie im verfeindeten Theoria unter, wo sie unfreiwillig als Dienerin am Königshof landet. Prompt verliebt sie sich in den jungen, smarten König Tarik – und steht schon bald vor einer folgenschweren Entscheidung: Ist sie bereit, ihren Gefühlen nachzugeben und Tarik die Wahrheit über ihre Herkunft zu verraten?

Meine Meinung:

Auf das Buch habe ich mich wahnsinnig gefreut. Gleichzeitig hatte ich aber auch ein wenig Angst. Ich habe bereits Joyride von Anna Banks gelesen und war im nachhinein sehr enttäuscht.
Beim lesen des Buchs stellte ich aber fest, dass die Sorge ganz umsonst war.

„Nemesis“ erzählt eine wunderschöne Geschichte, die in einem unbekannten Land über den Wolken spielt.
Die Handlung war super schön und es ging direkt spannend los. Diese Spannung blieb von der ersten Seite an, bis zum Ende des Buchs.
Es ging viel um Politik und Kriege, was ich eigentlich eher langweilig finde. Da es aber um ein komplett anderes Leben in einer unbekannten Welt ging, war es für mich wahnsinnig spannend und aufschlussreich. Langeweile Fehlanzeige!
Ich fand es dazu wirklich interessant die verschiedenen Königreiche und ihre Bewohner kennen zulernen.  Die Autorin beschreibt alles wahnsinnig gut und ich konnte mich Problemlos in die Kulisse hinein träumen.
Auch die unterschiedlichen Wesen, wie zum Beispiel die Serpen, haben es mir angetan und ich konnte nicht genug von ihnen und ihrer Geschichte bekommen.
Natürlich darf aber auch die Liebesgeschichte nicht zu kurz kommen.
Hier gefällt mir, dass sie recht langsam voran geht und nicht Hauptbestandteil des Buchs ist. So wirkt alles realistischer.

Die Charaktere sind alle komplett unterschiedlich und auf ihre eigene Weise interessant und liebenswert.
Bei jedem Protagonist zeigen sich während des Lesens neue Eigenschaften, die die Person erst aus machen.

Die Autorin war in diesem Buch große klasse. Nach dem ich auch ihre Liebesgeschichte gelesen habe, muss ich sagen, dass sie für mich eine wahre Fantasyautorin ist.
Sie hat eine wundervolle Welt mit den unterschiedlichsten Kreaturen und Menschen erschaffen, in die man ohne Vorwarnung rein gezogen wird.
Der Schreibstil macht es einem leicht, immer und immer weiter zu lesen.

Das Cover gefällt mir super gut. Es sieht einfach aus wie das perfekte Fantasybuch der Jugendliteratur. Was mich allerdings stört ist, dass das Mädchen auf dem Buch wahnsinnig jung aussieht. So denkt man beim ersten hinschauen doch eher an ein Kinderbuch.

Fazit:

Ein super schönes Fantasybuch, das den Leser in eine unbekannte Welt voller Gefahren und Abenteuern hineinzieht.
Eine große Leseempfehlung von meiner Seite!

Ganz lieben Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar

Zur Autorin:

23212_xl

Anna Banks ist die Autorin der New York Times-Bestsellerreihe Blue Secrets. Nach Joyride erscheint jetzt mit Nemesis – Geliebter Feind der Auftakt ihres neuen großen romantischen Fantasy-Zweiteilers. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Crestview, Florida.

Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Anna-Banks/p518259.rhd

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rezension: Nemesis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s