Rezension: Ein Kuss aus Sternenstaub

einkussaussternenstaubTitel: Ein Kuss aus Sternenstaub
Autor: Jessica Khoury

Genre: Fantasy, Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 10.07.2017
Verlag: cbj
Seitenzahl: 360 S.

 

 

 

 

 


Klappentext:

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Meine Meinung:

Ich möchte mich ganz herzlich beim Bloggerportal für dieses magische Buch bedanken.
Denn das beschreibt es am besten: Magisch!
Für alle, die die Geschichten von 1001 Nacht lieben, die vom Orient magisch angezogen werden oder einfach mal mehr Magie in ihrem Leben brauchen, ist dieses Buch genau richtig.

Es ist eine wunderschöne Adaption von Aladdin, der etwas anderen Art.
Hier liest man eine ganz andere Geschichte von Aladdin und seiner Dschinny.
Ich persönlich kenne die Originalversion gar nicht, und kann daher auch keinen Vergleich ziehen.

Die Handlung gefällt mir super gut. Es ist von der ersten Seite an spannend.
Ich finde es super schön zu lesen, wie sich Aladdin und Zhara kennenlernen und immer näher zueinander
Es passiert nicht auf Anhieb, sonder in einem schön gemächlichen Tempo, sodass es echt und nachvollziehbar wirkt.
Außerdem lernt man eine ganz neue Welt kennen, erfährt jede Menge spannende Dinge über die Dschinn und wird Zeuge einer Revolution, die sich nach und nach entwickelt.
Im großen und ganzen kann ich das Buch wirklich nur als MAGISCH beschreiben.

Die Charaktere mochte ich alle sehr gerne. Zhara ist ein unheimlich lieber und schlauer Dschinn. Leider will sie sich das aber nicht eingestehen. Alassin strotzt nur so vor selbstbewusst sein. Meiner Meinung nach passt das aber perfekt. Auch die anderen Charaktere im Buch fand ich sehr interessant. Vor allem mochte ich die Prinzessin sehr gerne.

Den Schreibstil finde ich wirklich super. Die Autorin hat eine wunderbare magische Welt erschaffen, in die man gerne mal kurz schlüpfen würde. Sie hat eine spannende und interessante Version von Aladdin geschrieben und das 1001 Nacht Gefühl perfekt rüber gebracht. Von ihr lese ich gerne mehr.

Das Cover finde ich super schön und sehr passend. Es strahlt sofort etwas magisches und orientalisches aus. Schon allein das Cover bringt einen in 1001 Nacht Stimmung.

Fazit:

Ein super schönes und magisches Buch mit 1001 Nacht Feeling. Ich kann es jedem Orientliebhaber empfehlen. Und jedem, der mal ein bisschen Magie in seinem Leben braucht.

Zur Autorin:

25020_xlJessica Khoury ist syrisch-schottischer Abstammung und wollte schon als kleines Mädchen nichts lieber, als mal Autorin zu werden. Inzwischen hat sie ihr Ziel erreicht und widmet sich ausschließlich dem Schreiben. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Hunden umgeben von massenhaft Büchern und schönen Schuhen in South Carolina.

Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Jessica-Khoury/p603626.rhd

3 Kommentare zu „Rezension: Ein Kuss aus Sternenstaub

  1. Hey, ich bin’s Sophia! Vielleicht kannst du jetzt hierdurch wieder zu meiner Seite gelangen 🙂 Und zu deiner Rezension: Ich habe das Buch geliebt! Ich fand es auch fantastisch ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s