Rezension: Berühre mich. Nicht.

beruehre-mich-nicht-2_9783736305274_250

Titel: Berühre mich. Nicht.
Autor: Laura Kneidl

Reihe: Berühre mich nicht

Band 1: Berühre mich. Nicht. (26.10.2017)
Band 2: Verliere mich. Nicht. (26.01.2018)

Genre: Liebesroman, New Adult
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 462 S.

 

 

 

 


Klappentext:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.
Laura Kneidl kenne ich bereits von „Light & Darkness“. Bereits dieses Buch hat es mir schon angetan.
Aber „Berühre mich. nicht“ hat mich regelrecht umgehauen.
Das Buch ist einfach wahnsinnig authentisch, gefühlvoll und berührend.

Die Handlung und die Charaktere haben mir von Anfang an gefallen.
Sage ist so ganz anders, als die jungen Frauen es in den meisten Büchern immer sind.
Sie hat wahnsinnige Angst vor Männern und es ist für sie schon eine Qual, wenn Männder nur im selben Raum wie sie sind.
Ich fand es wahnsinnig interessant und spannend, mit anzusehen, wie Sage damit umgeht und vor allem, wie sie ihre Ängste immer mehr ablegt. Daher finde ich die Liebesgeschichte zwischen ihr und Luca auch so spannend. Luca ist nämlich eigentlich der absolute Badboy. Allerdings passt dazu ganz und gar nicht, das er eine totale Leseratte ist und Bibliothekswesen studiert (Kann dieser Kerl bitte mal schnell lebendig werden? :D).
Daher fand ich es sehr schön zu sehen, wie die beiden sich immer mehr annähern und Sage nach und nach vertrauen aufbaut.

Natürlich erfährt man nach und nach auch aus Sages Vergangenheit. Anfangs kann man sich seine eigenene Ideen im Kopf spinnen, da die Autorin erst immer nur ein paar Details verrät. Dies fand ich persönlich echt klasse.

Das Buch hat mich definitiv umgehauen und ich kann der Autorin nur ein großes Lob aussprechen….. Wäre da nicht das Ende.
Das Ende war von der Autorin wirklich mega fies. Aber es gibt zum Glück ein Lichtblick. Im Januar gteht es nämlich weiter und ich habe keine Ahnung, wie ich es bis da aushalten soll.

Der Schreibstil von Laura ist wirklich grandios. Ich habe von Anfang an gemerkt, das sie ihr ganzes Herz in dieses Buch gesteckt hat. Dazu scheint sie wirklich alles zu können. Schließlich konnte sie mich auch schon mit einem Fantasybuch begeistern. Also liebe Laure: Weiter so!

Das Cover finde ich einfach nur wundervoll. Da sieht man mal, dass nicht immer nur Personen auf Covern sein müssen, um diese schöner zu gestalten. Dieses Cover hat das nämlich absolut nicht nötig!

Fazit:

Eine wundervolle Liebesgeschichte, wenn nicht eine der Besten! Ich kann es kaum erwarten, dass Teil 2 endlich rauskommt.

Zur Autorin:

502082203_1345c1af7a

Laura Kneidl wurde 1990 in Erlangen geboren und entwickelte bereits früh in ihrem Leben eine Vorliebe für alles, was mit dem Schreiben zu tun hat. Inspiriert von zahlreichen Fantasy-Romanen begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Buchprojekt zu arbeiten, seitdem wird ihr Alltag von Büchern, Katzen und Pinterest begleitet. Weitere Infos unter http://www.laura-kneidl.de
Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/autoren/laura-kneidl/id_2759147
Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension: Berühre mich. Nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s