Rezension: Like You and Me

51owoQSz35L

Titel: Like You and Me
Autor: Kim Nina Ocker

Reihe: Upper East Side

Band 1: Nothing Like Us (06.07.2017)
Band 2: Like You and Me (04.01.2018)

Genre: New Adult, Liebesroman
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 553 Seiten

 

 

 


Klappentext:

Lexie Clark ist jung, tough und ehrgeizig. Ihr großes Ziel ist es, ihren Modeblog bekannt zu machen und in die elitären Kreise der Upper East Side aufzusteigen. Denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich die finanziellen Mittel zu besitzen, um sich um ihre Familie kümmern zu können. Ablenkung kann sie gerade überhaupt nicht gebrauchen – vor allem nicht, wenn sie in Form eines Barkeepers namens Trip Young kommt. Doch Trip hat sich in ihr Herz geschlichen, bevor sie etwas dagegen tun konnte. Dabei hat er keine Ahnung von den dunklen Geheimnissen, die sie mit sich herumträgt … und die ihre Liebe – da ist Lexie sich sicher – früher oder später zerstören werden.

Meine Meinung:

Danke an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen, der mich sehr begeistert hat.
Im zweiten Teil geht es nun um die beste Freundin von Lena, der Hauptprotagonistin aus Band 1.
Ich war nach Band 1 schon sehr neugierig auf Lexi, da ich sie sehr mochte aber so gut wie nichts über sie wusste.
Daher habe ich mich von Anfang an sehr auf Lexis Geschichte gefreut.

Die Handlung spielt teilweise paralell zu Band eins, was ich in vielen Situationen sehr interessant fand. So konnte man einige Geschehnisse nochmal aus Lexis Sicht erleben.
Man erfährt im Buch mehr über die Probleme die Lexi Zuhause hat und auch jede Menge über Trip, der Barkeeper, der auch in Teil 1 schon eine kleine Rolle spielte.
Beide sind sehr starke und selbstbewusste Personen. Trotzdem haben Sie beide schon Dinge erlebt, die sie am liebsten für immer geheim halten wollen.
Ein Grund warum vor allem Lexi keine feste Beziehung möchte und auch sehr selten ihre wahren Gefühle zeigt.
Ich fand es sehr spannend zu sehen, wie Lexi und Trip sich kennen lernen. Erst nur als Onenighstand, dann als Freunde und schließlich als etwas ganz Besonderes.
Neben der Liebe geht es aber auch um Freundschaft, Familie, Tod und der Suche nach sich selbst.
Es hat sehr viel Spaß gemacht, alle auf dieser Reise zu begleiten.

Den Schreibstil mochte ich wieder sehr gerne. Die Autorin schreibst sehr flüssig und verständlich. Was mir besonders gut gefiel war, dass die Handlung abwechselnd aus der Sichtweise von Lexie und Trip erzählt wurde. So konnte man das Leben und die Entwicklung der Gefühlen bei beiden hautnah miterleben. Dies finde ich bei New Adult Geschichten immer sehr schön und spannend.

Das Cover find eich super schön. Es passt sehr gut zu dem ersten Teil und hat etwas glamouröses. Also absolut passend zur Reihe.

Fazit:

Ein sehr schöner zweiter Teil, der auch Unabhängig der Reihe gelesen werden kann.
Der Beginn einer neuen wunderschönen New Adult Buchreihe, aus dem New Yorker Leben, zwischen der Arbeiterschicht und den Glamourösen. 😀

Zur Autorin:

Kim Nina Ocker - Autor

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen  auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Ihr erster Roman, Dark Smile – Lächle, Mona Lisa, erschien 2014 bei Ullstein Forever, gefolgt von Rise – Die Ankündigung, dem ersten Teil einer Dystopie-Reihe, im Frühjahr 2015 und dem zweiten Teil Rise – Die Verstoßenen, erschienen im Sommer 2016.

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/autoren/kim-nina-ocker/id_6148730

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s