Rezension: Cold Princess

9783736304369_1516967184000_xxl

Titel: Cold Princess
Autor: Vanessa Sangue

Reihe: Cosa Nostra

Band 1: Cold Princess (29.03.2018)
Band 2: Fire Queen (27.07.2018)

Genre: Liebesroman
Verlag: LYX
Seitenzahl: 450 Seiten

 

 

 


Klappentext:

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt – “

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Als ich das Buch entdeckte, war ich erst nicht sicher ob ich es lesen möchte. Ich habe mich dann aber schnell dafür entschieden, da ich den Klappentext sehr vielversprechend fand und ich diese Art von Geschichte noch nie gelesen habe.
Normalerweise sind die Hauptprotagonnisten immer die lieben unschuldigen. In diesem Buch ist es mal ganz anders.
Schließlich ist Saphira das Oberhaupt einer der größten Mafiafamilien Italiens.

Ich persönlich fand es wahnsinnig spannend mehr über das Leben und den Kampf in einer Mafiafamilie zu erfahren.
Ich hatte nämlich nie eine Ahnung, was und wie es da so läuft. Mafia habe ich immer nur mit den Wortrn böse und gefährlich in Zusammenhang gebracht. In dem Buch werden allerdings noch viel mehr Eigenschaften und Perspektiven gezeigt. Man erfährt wie es ist in einer Famiglia zu leben und in sie hinein geboren zu sein.

Natürlich war auch die Liebesgeschichte super schön und spannend.
Gerade weil sie verboten ist, ist es faszinierend zu sehen, wie beide versuchen sich voneinander fern zu halten, gleichzeitig aber auch wahnsinnig voneinander angezogen werden.
Die Geschichte von beiden war von Anfang an voller Leidenschaft und Sehnsucht. Dies hat der Geschichte nochmal den gewissen Touch gegeben.

Die Charaktere fand ich alle super spannend. Alle sind auf ihre eigene Art interessant und einzigartig.
Saphira ist eine knallharte junge Frau, die für ihr Alter schon viel zu viel durchmachen musste.
Sie hat gelernt, ihre Gefühle zu verbergen und innerlich eiskalt zu werden. Trotdem hat sie immer noch einen weichen Kern, der durch Madox nach und nach zum Vorschein kam. Insgesamt war ich von Saphira sehr beeindruckt.
Auch Madox mochte ich sehr gerne. Er ist ebenfalls kein netter junge von nebenan sondern ein echter Kämpfer. Für die, die ihm wichtig sind, würde er alles tuen.

Das Cover finde ich auch sehr gelungen. Es passt zu der dunklen und gefährlichen Geschichte. Und auch der Titel ist mehr als passend.

Fazit:

Eine super spannende und schöne Geschichte der etwas anderen Art. Der gemeine Cliffhanger am Ende macht definitiv Lust auf mehr. Ich bin schon sehr gespannt, wie es in Band 2 weiter geht.

Zur Autorin:

Vanessa Sangue - Autor

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr. So ziemlich alles davon zeigt sich auch in ihren Romanen. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht halbwegs erfolgreich weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen. Weitere Informationen unter: http://www.vanessasangue.com

Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/autoren/vanessa-sangue/id_6150101

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s