Rezension: Crown Prince

20190330_145248-01Titel: Crown Prince – Zofen küsst man nicht
Autor: Annie Laine

Reihe: Modern Princess

Band 1: Highschool Princess (01.03.2018)
Band 2: College Princess (04.10.2018)
Band 3: Crown Prince (07.03.2019)

Genre: Jugendbuch, Liebesroman
Verlag: Impress
Seitenzahl: 363 Seiten


Klappentext:

Für Caroline gibt es nichts Schöneres, als im königlichen Palast von Mitena zu leben, schließlich hat sie schon als Kind von nichts anderem geträumt. Als Zofe von Prinzessin Isabella geht sie völlig in ihrer Arbeit auf, zumal diese nicht nur eine Royal ist, sondern auch ihre beste Freundin. Alles könnte also perfekt sein, wäre da nicht Martin, der große Bruder von Isabella und der zukünftige König von Mitena. Obwohl sie weiß, dass seine Braut eine Adlige sein muss, kann Caroline nichts gegen ihr Herzklopfen tun, sobald sie dem attraktiven Kronprinzen auch nur begegnet. Und als dann auch noch beschlossen wird, dass sie als Zofe für Martin tätig sein soll, scheint ihre ganze Welt kopfzustehen…
 
Meine Meinung:
Ganz lieben Dank an NetGalley und Impress für das Rezensionsexemplar.
Crown Prince ist der erste Band den ich aus der Modern Princess Reihe lese. Da alle Bände in sich abgeschlossen sind kam ich auch sehr gut in die Handlung  rein.
Das Buch ging direkt turbulent und mit einem kleinen Abenteuer los. So war das Buch von der ersten Sekunde an total spannend und unterhaltsam.
Man merkt sofort, das Caroline ihren Job im Palast liebt und praktisch nur dafür lebt. Sie ist absolut fleißig und würde alles für die Menschen in ihrem Leben tuen. Sie war mir von der ersten Sekunde an total sympatisch. Aber auch Martin mochte ich von der ersten Sekunde an. Er ist eigentlich sehr verantwortungsbewusst und sein Volk steht für ihn an erster Stelle. Doch Caroline wirft seine ganze Welt durcheinander.
Ich fand es wahnsinnig schön zu sehen, wie die beiden sich immer näher kommen. Es passiert recht langsam und auf eine wahnsinnig unschuldige Art. Gerade deshalb merkt man, das die beiden sich wirklich mögen und sich beide im Bezug auf die Liebe recht unsicher fühlen.
Ihnen werden jede Menge Steine in den Weg gestellt und ich hatte wirklich Mitleid mit ihnen. Doch gerade diese Bürden treibt sie noch enger zusammen und macht das Buch noch spannender und emotionaler.
Doch nicht nur die Liebesgeschichte fand ich schön. Auch das ganze drum herum hat mich total fasziniert. Der Leser lernt das Leben im Schloss von einem total privaten Blickwinkel kennen und erfährt wie es ist, ein royales Leben zu haben.
Der Schreibstil war von der ersten Seite an flüssig und verständlich. Die Autorin hat mich von Anfang an in das Buch hinein gezogen und erst am Ende wieder entlassen. Ich habe das Buch praktisch in einem Rutsch gelesen. Ich werde die anderen Bände der Reihe auf jeden Fall auch noch lesen.
 
Fazit:
Ein super tolles Buch mit einem spannenden Blick  ins royale Leben. Romantik Pur!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s