Rezension: One more Chance

Point Blur_Apr052019_124122-01Titel: One more Chance
Autoren: Vi Keeland und Penelope Ward

Reihe: Second Chances

Band 1: One more Chance (30.11.2018)
Band 2: One more Promise (29.03.2019)
Band 3: One more Kiss (31.07.2019)

 

Genre: New Adult, Liebesroman
Verlag: LYX
Seitenzahl: 317 Seiten


Klappentext:

Neue Stadt, neuer Job, neue Liebe – so lautet Aubreys Plan. Doch ein platter Reifen und ein kleiner Ziegenbock werfen alles durcheinander. Zum Glück macht der charmante Australier Chance nicht nur ihr Auto wieder flott, sondern überredet sie auch, die restliche Strecke nach Kalifornien gemeinsam zurückzulegen. Es folgen die glücklichsten Tage und aufregendsten Nächte, die Aubrey je erlebt hat, aber dann ist Chance auf einmal verschwunden.
Meine Meinung:
Ganz lieben Dank an NetGalley und LYX für das Rezensionsexemplar.
Auf dieses Buch habe ich mich schon sehr gefreut, da ich die Bücher von Penelope Ward liebe. Von Vi Keeland habe ich vorher noch nichts gelesen. Dies werde ich aber auf jeden Fall noch ändern.
Das Buch ist in zwei Abschnitte eingeteilt. Einmal in den Teil vor Chance verschwinden, der aus Aubreys Sicht geschrieben ist, und in den Teil nach Chance verschwinden, der aus Chances Sicht geschrieben wurde. Dies fand ich eine super tolle Idee.
Im ersten Teil erfährt man jede Menge über Aubrey und das kennen lernen von ihr und Chance. Dieses lief sehr amüsant ab. Die beiden zusammen sind so wie so einfach großartig. Ihre ständigen Schlagabtausche haben mich die ganze Zeit zum lachen gebracht. Ich habe es sehr genossen zu sehen, wie die beiden sich immer besser kennen lernen und die Chemie zwischen ihnen fast überbrodelt. Dazu kam noch, das die beiden zusammen einen kleinen spontanen  Roadtrip machen, auf dem sie jede Menge Abenteuer erleben und aus ihrer eigentlichen Kompfortzone austreten.
In diesem Teil habe ich Aubrey wirklich sehr ins Herz geschlossen. Sie ist wirklich absolut großartig und macht eine große Veränderung durch.
Chance mochte ich auch von dem ersten Moment an. Allerdings umgibt ihn ein großes Geheimnis, sodass man ihn sehr schwer einschätzen kann.
Doch auch ihn lernt man im zweiten Teil des Buches besser kennen und kommt endlich hinter sein Geheimnis. Mit diesem hätte ich tatsächlich nicht gerechnet, sodass das Buch auch für mich eine Überraschung bereit hielt.
Im großen und ganzen hat mir der erste Abschnitt allerdings besser gefallen, da dort mehr passierte und er unvorhersehbarer war.
Der Schreibstil war das ganze Buch über genial. Ich weiß zwar nicht welche Autorin was geschrieben hat, aber dies spielte auch keine Rolle, da das Schreibniveau die ganze Zeit sehr hoch war. Und dies macht ein Buch, das von zwei Autoren geschrieben wurde aus.
Fazit:
Ein wahnsinnig tolles und aufregendes Buch, das ich jedem nahe legen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s