Rezension: Suddenly Forbidden

IMG_20190708_120141_033Titel: Suddenly Forbidden
Autor: Ella Fields

Reihe: Gray Springs University

Band 1: Suddenly Forbidden (06.05.2019)
Band 2: Bitterweet Always (01.07.2019)
Band 3: Pretty Venom (September 2019)

Genre: New Adult
Verlag: Forever
Seitenzahl: 330 Seiten

 


Klappentext:

Ich dachte, er würde für immer zu mir gehören, selbst als wir gezwungen waren uns zu trennen. Wir hätten einander festhalten sollen, aber es ist trotzdem passiert.
Schade, dass ich nicht ahnte, dass jemand anderes nur darauf wartete, meinen Platz einzunehmen. Sonst hätte ich niemals losgelassen.
Zwei Jahre später sind wir genau dort, wo wir geplant hatten zu sein. Ich habe mein Versprechen gehalten. Er hat es einfach vergessen.
Er hat nicht nur jemand neuen gefunden, sondern diese Neue ist meine ehemalige beste Freundin.
Und ich beginne das College mit gebrochenem Herzen.

Wahrscheinlich sollte jetzt der Part kommen, in dem ich euch erzähle, wie ein anderer toller Typ auftaucht und die Scherben meines Lebens aufsammelt und wieder zusammensetzt. Einer, der mich wieder zum Lachen bringt.
Aber das hier ist nicht diese Art von Geschichte.
Mein Herz mag gebrochen sein. Aber es weigert sich, ihn nicht mehr zu lieben.

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an NetGalley und Forever für das Rezensionsexemplar.

Das Buch hat mir von Anfang bis Ende super gut gefallen.
Ich bin sofort super gut in das Buch hineingekommen und mochte Daisy und Quinn von vorne rein. Sie sind einfach beide so liebenswerte und tolle Personen. Daher habe ich auch nochmal doppelt so viel mit ihnen mit gefiebert.

Die Handlung hat sich in einem angenehmen Tempo aufgebaut. Dadurch, dass das Buch immer Zeitsprünge in die Vergangenheit gemacht hat, konnte man auch das kennenlernen von Daisy und Quinn miterleben. Es war einfach toll zuzusehen, wie die beiden miteinander aufgewachsen sind und die Gefühle füreinander sich mit der Zeit langsam entwickelt haben. Hier sah man wirklich, was wahre Liebe ist. Durch die Sprünge in die Vergangenheit konnte man auch die Gegenwart und die verschiedenen Handlungen der Protagonisten besser nachvollziehen. Dazu wechselte die Erzählperspektive immer wieder zwischen Daisy und Quinn hinterher, sodass der Leser immer auf dem besten Stand war und beide Meinungen verstanden hat. Jedoch hat genau das die Liebesgeschichte immer spannender gemacht und ich habe in einem durch mit gefiebert. Daisy und Quinn wurde es definitiv nicht licht gemacht und sie hatten jede Menge Hindernisse zu überqueren.

Auch die Handlung rum um die Liebesgeschichte hat mir super gefallen. Es war toll zusammen mit Daisy das College kennen zu lernen und neue Freunde zu finden. Vor allem Pippa habe ich vom ersten Augenblick an ins Herz geschlossen. Auf ihre Geschichte freue ich mich schon riesig.

Der Schreibstil war leicht und flüssig. So kam es, dass ich das Buch in einem Rutsch gelesen habe. Die Geschichte hat mich mit einem sehr guten Gefühl zurück gelassen. Ich werde also definitiv mehr von der Autorin lesen.

Fazit:

Eine sehr schöne Liebesgeschichte, die mich mit einem Lächeln zurück gelassen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s