Rezension: Neun Chancen für die Liebe

Titel: Neun Chancen für die Liebe
Autor: Kasie West

Genre: Young Adult
Verlag: Carlsen
Erscheinungsdatum: 29.04.2021
Seitenzahl: 384 Seite


Klappentext:

Sophie träumt davon, nach der Schule in New York Design zu studieren. Doch vorerst jobbt sie bei der Floristin, die jedes Fest in ihrem Heimatstädtchen mit Blumen schmückt. Sophie kennt alle, die hier feiern. Bis sie beim Valentinsdinner im Seniorenheim dem arroganten Andrew begegnet – und das nicht zum letzten Mal. Denn Andrews Vater, ein TV-Koch, unterstützt ein Jahr lang das lokale Catering-Business. Jedes größere Event ist also quasi ein Date! Und Andrew hält sich für unwiderstehlich, Sophie kann gar nicht anders, als ständig mit ihm zu streiten. Auf Hochzeiten, Grillpartys, der Silvesterfeier …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an Carlsen für das Rezensionsexemplar.

Mittlerweile gehört Kasie West zu meinen absolut liebsten Young Adult Autorinnen. Jedes ihrer Bücher konnte mich bisher packen und begeistern.
So war es nun auch mit „Neun Chancen für die Liebe“.
Ich bin sofort super gut in die Geschichte rein gekommen. Das Buch macht Lust auf Sommer und Feste. Ich fand es toll, das die Geschichte in mehrere „Abschnitte“ eingeteilt ist. Jede neue Überschrift ist eine neue Veranstaltung auf der Sophie hilft. Dazu wird die Bedeutung zu den passenden Blumen erklärt, die für die jeweilige Veranstaltung ausgesucht wurden.
Ich fand die Idee wirklich genial, das Buch nach Veranstaltungen aufzuteilen. So vergehen manchmal Monaten zwischen den Kapiteln, die man gar nicht mitbekommt. Anfangs dachte ich dies sei schwierig, da man ja so viel aus Sophies Leben verpasst. Aber man erhält immer eine kleine Zusammenfassung über die Zeit, die nicht geschildert wird, sodass man jedes mal wieder gut in die Geschichte einfindet.
Natürlich steht die Liebesgeschichte in den Buch im Vordergrund. Anfangs kann Sophie Andrew so gar nicht leider und die beiden geraten am laufenden Band aneinander. Nach und nach entwickelt sich aber eine Freundschaft zwischen ihnen aus der dann irgendwann mehr wird. Die Gefühle zwischen den beiden sind sehr zart und die Beziehung zwischen den beiden geht eher langsam voran. Dies fand ich aber sehr gut, da dadurch alles realistischer wirkte und auch spannender wurde.
Aber auch andere Themen, wie zum Beispiel Freundschaft, Familie, Selbstfindung und Zukunftswünsche, stehen im Vordergrund. Da die Protagonisten noch recht jung sind und zur Schule gehen, müssen sie sich mit Einigem auseinander setzen und herausfinden, wer sie wirklich sein wollen.

Die Charaktere fand ich alle super klasse. Sophie ist ein super liebenswertes, hilfsbereites und fleißiges Mädchen. Ihr wird es nicht immer leicht gemacht und manchmal tat sie mir während dem Lesen wirklich leid. Sie kann aber auch sehr stur sein und versucht das Beste aus sich raus zu holen. Da das Buch nur aus Sophies Sicht geschrieben wurde, lernt man Andrew erst nach und nach richtig kennen. Auch wenn Sophie Anfangs eine starke Abneigung gegen ihn hatte, mochte ich ihn von Anfang an ziemlich gerne. Auch er Entwickelt sich mit der Zeit weiter. Da die Geschichte in einer Kleinstadt spielt, kennt jeder jeden, sodass noch viele weitere Charaktere etwas zur Geschichte beitragen. Vor allem Sophies beste Freundin spielt noch eine große Rolle. Sie und ihre Art fand ich ebenfalls echt klasse und ich musste mir bei ihr ab und an ein Grinsen zurück halten.

Der Schreibstil war wie immer großartig. Kasie West schreibt sehr flüssig, leicht und mit viel Humor. Ihre Geschichten haben immer einige Wohlfühlmomente und machen Lust auf Urlaub. Gerade dieses Buch ist perfekt für den Sommer und hat bei mir direkt gute Laune hervorgerufen.
Auch in Zukunft werde ich alle Neuerscheinungen von Kasie West lesen und freue mich schon sehr darauf.

Fazit:

Eine wunderschöne Young Adult Geschichte, die Lust auf Sommer und Abenteuer macht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s