Rezension: Old love, new life

Titel: Old love, new life
Autor: Josie Charles

Genre: Liebesroman
Kauf: Amazon
Erscheinungsdatum: 03.08.2021
Seitenzahl: 315 Seiten

Klappentext:

Mit 25 in ein eigenes Haus ziehen, mit 30 verheiratet sein und mit 32 das erste Baby bekommen – so hat sich June ihr Leben vorgestellt. Als ihr 30. Geburtstag naht, hat sie allerdings keinen Mann, kein Baby, kein Zuhause und ein gebrochenes Herz. Wohl oder übel kehrt sie zurück nach Hood River, das verschlafene Örtchen inmitten blühender Lavendelfelder, in dem sie ihre Kindheit verbracht hat. Zwar wartet dort ein Job auf sie, aber was sie nicht weiß: Ihr neuer Boss ist ausgerechnet ihre Jugendliebe, auf die sie nicht sonderlich gut zu sprechen ist …

Mit 25 eine eigene Firma gründen, mit 30 stinkreich sein und mit 35 nur noch um die Welt jetten – das war Colins Plan. Doch als er gerade dabei ist, seine Träume zu verwirklichen, wird er abrupt gestoppt, und zwar durch ein Kind! Colins kleine Nichte Sara, die der attraktive Single nach dem Tod seiner Schwester bei sich aufgenommen hat, wirbelt sein Leben ordentlich durcheinander. Für seine Gin-Brennerei braucht er nun dringend eine persönliche Assistentin, doch als wäre das Chaos nicht schon groß genug, hat sich als Einziges June beworben …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an Mainwunder für das Rezensionsexemplar und die wundervolle Buchbox.

Nachdem mir Josie Charles letztes Buch schon so gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf ihr Neustes gefreut.
Ich bin super gut in die Geschichte rein gekommen und mochte die Protagonisten von Anfang an super gerne.
Auch die Kleinstadt Hood River hat es mir sofort angetan. Die Autorin hat den Ort perfekt und sehr anschaulich beschrieben. Ich hatte direkt einen wunderschönen idyllischen Ort vor Augen. Die tollen Beschreibungen und der sanfte Schreibstil hat das Buch schnell zu einem schönen Wohlfühlbuch gemacht.
Aber auch bei einem Wohlfühlbuch darf natürlich das Drama und die Spannung nicht fehlen. Dank der Leidenschaft, den tiefen Gefühlen und dem auf und ab der Emotionen, bin ich nur so durch die Seiten geflogen. Neben der Liebesgeschichte geht es in der Geschichte auch um Träume, Enttäuschungen, Trauer, die Vergangenheit und die Zukunft. Die Geschichte war in einem durch spannend und konnte mich von Anfang bis Ende packen.
Auch die Liebesgeschichte war wunderschön. Die Schlagabtausche zwischen den Charakteren haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht und die Gefühle zwischen den beiden, wirkten sehr echt und tief. Ich habe in einem durch mit den beiden mit gefiebert.

Die Protagonisten haben mir super gut gefallen. June ist eine super liebenswerte, aufgeschlossene und mutige Frau, die ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen habe. Colin konnte mich auch schnell von sich überzeugen. Es war zwar Anfangs eher distanziert und unnahbar, zeigte aber auch schnell seine liebevolle und loyale Seite. Die beiden zusammen fand ich einfach nur klasse. Auch Sara passt perfekt in die Konstellation und macht die Geschichte absolut perfekt.

Dank dem sanften und anschaulichen Schreibstil habe ich mich von Anfang bis Ende wohlgefühlt und konnte die Geschichte genießen.
Der Ort lädt wirklich zum Träumen ein. Im Ganzen handelt es sich um eine wundervolle Wohlfühlgeschichte mit viel Tiefgang, die mich perfekt aus dem Alltag entführen konnte.

Fazit:

Eine wundervolle Geschichte, die mich von Anfang bis Ende begeistern konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s