Rezension: Light it up

Titel: Light it up
Autor: Stella Tack

Reihe: Stars and Lovers

Band 1: Beat it up (03.08.2020)
Band 2: Light it up (02.08.2021)
Band 3: Love it up (01.08.2022)

Genre: New Adult
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 400 Seiten

Klappentext:

Seit dem »Beat it up«-Festival ist die DJ-Karriere von Xander Price ziemlich in Schieflage geraten: zu viele Partys, zu viele gebrochene Herzen – und ein handfester Skandal. Mit der Hauptrolle in der Liebesdrama-Serie »Light it up« soll er nun sein Image aufpolieren.
Dumm nur, dass er dafür ausgerechnet mit seiner Ex-Affäre Thalia ein Liebespaar darstellen muss: Thalia ist zwar nicht ganz unschuldig an Xanders aktueller Situation, trotzdem fasziniert sie ihn nach wie vor.
Noch dümmer, dass auch Thalias Cousine Rosie in der Serie mitspielt: Gleich am ersten Drehtag touchiert sie auf dem Parkplatz Xanders Sportwagen und die beiden liefern sich ein wahrhaft bühnenreifes Wortgefecht. Xander würde den temperamentvollen Rotschopf ja wirklich gerne hassen – wenn sie dabei nur nicht so verdammt süß wäre …

Meine Meinung:

Ganz lieben Dank an Knaur für das Rezensionsexemplar.

Nachdem mir „Beat it up“ unglaublich gut gefallen hat, habe ich mich schon riesig auf den zweiten Band gefreut. Trotzdem habe ich es ziemlich lange liegen gelassen und erst jetzt gelesen. Keine Ahnung warum ich mir so lange Zeit gelassen habe. Denn Band 2 war auch wieder unheimlich schön.

Das Thema rund um Musik und DJs fand ich auch in band 1 schon total toll und interessant. Auch in diesem Teil kann man wieder hinter die Kulissen schauen und wird in den Alltag Eines Musikers mit genommen. In diesem Band dreht es sich aber nicht nur um Musik, sondern auch um Schauspielerei. Dies ist aber so gar nicht Xanders Ding, weshalb er Hilfe von Rosie bekommt.
Die beiden zusammen fand ich unglaublich toll. Sie liefern sich Anfangs temperamentvolle Wortgefechte und man spürte die Funken zwischen ihnen geradezu fliegen. Ich fand die Liebesgeschichte und die ganze Entwicklung einfach ganze Entwicklung einfach großartig und habe von Anfang bis Ende mit ihnen mit gefiebert. Denn selbstverständlich stellen sich ihnen immer wieder Hürden in den Weg, sodass die Geschichte in keinem Moment langweilig wurde.

Die Protagonisten waren einfach wundervoll. Rosie war ein Sonnenschein, der sich für nichts zu schade war. Sie hat einen tollen Humor, kann Über sich selbst lachen und hat keine Probleme damit auch mal ihre Meinung zu sagen. Sie hat das Herz am rechten Fleck und hat sich mit ihrer tollen Art auch ganz schnell in meins geschliechen.
Xander hat man in diesem Teil nochmal besser kennen gelernt und nach und nach kam eine ganz andere Seite von ihm zum Vorschein. Rosie tut ihm unheimlich gut und macht ihn zu einem immer besseren Menschen mit einem großen Herzen.
Es tauchen auch einige Charaktere aus Band 1 wieder auf, worüber ich mich sehr gefreut habe. Alle mochte ich super gerne und ich freue mich schon riesig darauf, sie auch in Band 3 wieder zu treffen. Denn sie sind eine unheimlich verrückte, liebenswerte und treue Truppe.

Fazit:

Ein super schöner zweiter Band, der mich von Anfang bis Ende packen konnte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s