Rezension: Glücksspuren im Sand

48061395z

Titel: Glücksspuren im Sand
Autor: Rachel Bateman

Genre: Jugendbuch, Liebesroman, Young Adult
Erscheinungsdatum: 26.26.2017
Verlag: Heyne
Seitenzahl: 380 S.

 

 

 

 

 


Klappentext:

Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.

Meine Meinung:

Erst einmal ganz lieben Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.
Ich habe mich wirklich gefreut dieses wundervolle Buch lesen zu dürfen.

Die Geschichte ist wirklich wunderschön.
Sie kommt mit Freundschaft, Liebe, Familie und auch dem Tod in Berührung.
Im Ganzen geht es eigentlich darum, wie ein Mädchen, mit Hilfe der letzten Erinnerung an ihre Schwester, über deren Tod hinweg kommt. Dies wird allerdings nicht nur auf eine traurige, sondern auch auf eine fröhliche und abenteuerlustige Art erzählt.
Es ist super lustig und schön zu lesen, wie Anna die verschiedenen und teilweise verrückten Punkte auf der Liste abhackt und auf einem Roadtrip der anderen Art ein Abenteuer nach dem anderen erlebt. Da bekommt man gleich selber Lust auf Urlaub und völlig verrückte aber lebensfrohe Dinge.
Während des Trips kommen sich Anna und Cameron immer näher. Doch es wäre ja langweilig wenn das alles so einfach wäre….

20170701_155135-1

Die Charaktere sind alle wahnsinnig toll.
Anna ist ein sehr nettes Mädchen, dass sich selber noch finden muss. Früher hat sie immer das gemacht, was ihre Schwester Storm getan hat. Nun, nach ihrem Tod, muss Anna ihr eigenes Leben leben und herausfinden, was sie selber möchte.
Cameron ist der lustige und liebe Junge von nebenan, der irgendwie schon immer da war.
Aber auch er hat Geheimnisse….
Während des Roadtrips der beiden lernt man ganz viele außergewöhnliche und verschiedene Menschen kennen, die genauso schnell gehen, wie sie kommen.

Der Schreibstil hat mir super gut gefallen. Die Autorin stürzt einen von einem Abenteuer ins nächste, so dass man gar nicht weiß, wie einem geschieht.
Ich würde auf jeden Fall noch weitere Werke von ihr lesen und hoffe, dass sie noch einen Haufen neuer Ideen für ganz viele Geschichten hat.

Das Cover ist einfach Traumhaft. Da Anna und Cameron den Roadtrip richtung Meer machen, passt es absolut gut. Das Mädchen auf dem Bild strahlt Freude und Freiheit aus. Genau die Dinge, die Anna letztendlich sucht.

20170701_155618-1

Fazit:

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Liebe, Tod und die Suche nach sich selbst.
Ein Roadtrip voller Abenteuer und neuer Erfahrungen. Ich bin total begeistert!

Zur Autorin:

25628_xl

Rachel Bateman hat sich in den USA bereits einen Namen als Jugendbuchautorin gemacht. Neben dem Schreiben betreibt sie eine Verlagsserviceagentur und unterstützt unabhängige Autoren bei der Publikation ihrer Bücher. Mit ihrer Familie lebt Rachel Bateman auf einer Farm mitten in Montana – wo sie manchmal von den Weiten des Ozeans träumt.

Quelle: https://www.randomhouse.de/Autor/Rachel-Bateman/p625415.rhd

Advertisements

2 Kommentare zu „Rezension: Glücksspuren im Sand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s